Grafikkarten

GeForce 8800 GTS von BFG im Test (1/9)

Einleitung

Nachdem bereits schon vor Monaten Bilder und Informationen zu der neuen GeForce 8800 Serie aufgetaucht waren, hat Nvidia letzten Monat am 8. November die GeForce 8800 GTX und GeForce 8800 GTS offiziell vorgestellt. Gleichzeitig präsentierten auch Partner entsprechende Modelle. Mit DirectX 10 und Shader Model 4.0 Unterstützung sowie der Unified Shader Architektur sollen bislang unerreichte Qualität und Leistung möglich sein. Wir konnten nun an ein Modell der GeForce 8800 GTS von BFG kommen und zeigen in diesem Testbericht, was die neue Grafikkarte wirklich leistet.

Lieferumfang

Fangen wir wie immer beim Lieferumfang an. Hier hat BFG nicht gespart: Jede Menge Zubehör und Extras sind in der Verpackung zu finden.

  • BFG GeForce 8800 GTS
  • 2x DVI auf VGA Adapter
  • HDTV-Adapter
  • 6-pin Stromadapter
  • Treiber CD
  • Kurzanleitung
  • BFG T-Shirt
  • Teflon Slick Pads
  • diverse Aufkleber

GeForce 8800 GTS von BFG im Test GeForce 8800 GTS von BFG im Test


Neben Standartzubehör wie zwei DVI auf VGA Adapter, Treiber CDs und Stromadapter hat BFG auch ein T-Shirt und diverse Aufkleber im Lieferumfang. Weiter liegen auch Teflon Slick Pads - Glidetapes für die Maus - bei. Die Kurzanleitung ist unter anderem in Deutsch, Englisch und Französisch. Ein Spiel sucht man jedoch vergebens.
 

 
Copyright © 2005-2010 Hardware-Aktuell. Alle Rechte vorbehalten.