Zubehör

Microsoft's neue Webcams kurz vorgestellt (2/4)

Lieferumfang

Beginnen wir mit der „LifeCam VX-7000“: Etwas Spektakuläres lässt sich über den Lieferumfang nicht vermelden. Neben der Kamera selbst liegt eine Kurzanleitung, eine Heftchen mit Sicherheitshinweisen sowie eine Software-CD-Rom bei.

Microsoft's neue Webcams kurz vorgestellt Microsoft's neue Webcams kurz vorgestellt

Über den gleichen Lieferumfang verfügt auch die „LifeCam NX-3000“, hier kommt zusätzlich noch eine kleine Transporttasche aus schwarzem Stoff hinzu.

Microsoft's neue Webcams kurz vorgestellt Microsoft's neue Webcams kurz vorgestellt

Ausstattung und Aussehen

Lassen wir auch hier der „VX-7000“ den Vortritt. Mit ihrer dunkel glänzenden Front macht die Cam einen eleganten Eindruck. Das restliche Gehäuse ist in mattem Silber gehalten. An der rechten Frontseite ist in Silber das integrierte Mikrofon abgesetzt. An der Oberseite befindet sich die so genannte Windows Life Call-Taste, die bei Betätigung im Windows Life Messenger einen Videoanruf startet. Der Fuß des Geräts ermöglicht eine Befestigung am Monitor oder das Aufstellen auf einem Tisch. Die Webcam verfügt über eine Optik mit Glaselementen, der Sensor schafft eine (interpolierte) Auflösung von 7,6 Megapixeln bei Standbildaufnahmen und 2 Megapixeln für Videoaufnahmen, was High Definition Video entspräche.

Microsoft's neue Webcams kurz vorgestellt Microsoft's neue Webcams kurz vorgestellt

Die „NX-3000“ hingegen löst bei Videos nur wie bei Webcams üblich mit 640 x 480 auf und schafft eine, wenn auch interpolierte, Auflösung von 1,3 Megapixeln. Dafür punktet sie mit ihrer Handlichkeit und dem geringen Gewicht von nur 45 Gramm (VX-7000: 137 Gramm). Auch sie verfügt über ein integriertes Mikrofon und eine Life Call-Taste. Die Halterung ermöglicht das Anklemmen an Notebookmonitore.
 

 
Copyright © 2005-2010 Hardware-Aktuell. Alle Rechte vorbehalten.