Internet

Eine Software programmieren? Die richtige Softwaresprache erlernen (1/1)

Eine Software programmieren? Die richtige Softwaresprache erlernen

Bei einer guten Geschäftsidee, gilt es oftmals schnell zu sein und die Umsetzung möglichst einfach und kostengünstig voranzutreiben. Doch ist Software Programmierung kein einfaches Gebiet und es dauert oftmals Zeit die jeweilige Programmiersprache zu erlernen. Wir von Evoniersoftware.de wissen über dies bescheid. Sind die Grundlagen aber erst mal erlernt und verstanden, steigt die Lernkurve meistens wesentlich schneller und der Schritt zum Traumprogramm ist nichtmehr weit. Doch wie erlernt man nun die benötigten Fähigkeiten in kürzester Zeit?

Das Erlernen einer Programmiersprache

Zu Beginn ist es wichtig, sich auf eine Programmiersprache festzulegen. Für Anfänger sollte die Wahl auf eine einfachere Programmiersprache fallen. Beliebte Beispiele für Beginner sind:

  • „C“ ist eine der ersten Computersprachen, ist allerdings immer noch weit verbreitet. Zudem bauen spätere Sprachen wie „C++“ und Java darauf auf.
  • „C++“ ist eine der am meisten verbreiteten Programmiersprachen, die aktuell genutzt werden. Das Erlernen dieser Programmiersprache dauert recht lange und eine vollständige Beherrschung umso länger. Die vollständige Beherrschung ist allerdings enorm wertvoll.
  • „Java“- Java ist ebenfalls enorm beliebt bei Programmierern und findet auf fast jedem Betriebssystem seine Anwendung.
  • „Phython“- Diese Sprache ist relativ einfach in der Erlernung der Grundlagen und kann schon nach wenigen Tagen sehr gut genutzt werden. Zudem lässt sich mit ihr eine hohe Leistungsfähigkeit erreichen und es lassen sich bereits viele Projekte damit umsetzten.

Das Einrichten der „Entwicklungsumgebung“

Damit das gewünschte Programm auch richtig geschrieben werden kann, ist eine Vielzahl von nützlichen Tools nötig, die die „Entwicklungsumgebung“ für das Programm darstellen.

  • Ein Code-Editor – Durch die Installation eines simplen Texteditors, lässt sich der Prozess der Programmierung deutlich erleichtern. Gute Beispiele sind hier Notepad++, JEdit und TextMate
  • Ein Compiler oder Interpreter
  • Integrated Development Environment

Das Nutzen von Anleitungshilfen und Tutorials

Wer noch nie programmiert hat, sollte sich mit kleinen Schritten an das Projekt ran tasten. Um sich nicht gleich zu überfordern und zielgereichtet voranzukommen, kann der Kauf von Tutorials eine gute Möglichkeit sein. Sie sind zudem meistens gut, prägnant und in einer angenehmen Geschwindigkeit auf das Wesentliche reduziert.

Das Nutzen von Beispielprogrammen

Um verschiedene Aufgaben in einer bestimmten Programmiersprache zu erlernen, ist das Programmieren von Open- Source Programmen eine tolle Übung für den Einstieg. Generell ist das Erstellen von einfachen Programmen, eine gute Möglichkeit um sich die notwendigen Kenntnisse anzueignen.

Das Beitreten in Programmierer-Gruppen und Foren

Der Austausch mit Gleichgesinnten, sowie die Hilfe Dritter bei Fragen und auch das Lernen aus den Fehlern der Mitstreiter, ist ebenfalls sehr wertvoll für den eigenen Lernprozess. So bleibt man zudem motiviert und lässt sich durch eigene Rückschläge nicht so schnell entmutigen.
 

 
Copyright © 2005-2010 Hardware-Aktuell. Alle Rechte vorbehalten.