Internet

App programmieren (1/1)

Bevor man sich nun an die eigentliche Arbeit macht, um an der ersten App zu basteln, muss man sich auch mit den notwendigen Instrumenten, die dafür notwendig sind, vertraut machen. Eine App programmieren bedeutet nämlich, dass man sich nicht nur mit der Grundlage der Programmierung auseinandersetzen muss, sondern im gleichen Ausmaß auch noch den modernen Hardware-Anforderungen gerecht werden muss. Natürlich muss man sich auch den modernen Ausprägungen der iOS-Entwicklung hingeben. Daneben zielt man auch darauf ab, rechtzeitig mit einer Ausbildung zu beginnen. Diese Anforderungen und die verschiedenen Möglichkeiten müssen auch erfüllt werden.

Am Beispiel einer iOS Entwicklung kann man auch sehr gut sehen, dass die Ausstattung mit der richtigen Hardware sehr kostspielig sein kann. Es liegt aber immer am Entwickler selbst, diese Anweisung durchzuführen. Dabei liegt man dann auf dem günstigsten Weg und dieser ist dann für diejenigen, der die iOS-Apps entwickeln möchte auch meist im passenden Fachgeschäft. Man benötigt unbedingt einen Mac. Für den Anfang reicht auch ein kleiner Mac Mini. Das Gerät kostet ungefähr EUR 400 und ist grundsätzlich auch eine ziemlich gute Option, wenn man damit anfangen will. Wenn man möchte, kann man sich auch nach günstigeren Alternativen umsehen. Das wird aber auch eine Zeit dauern.

Der Nachteil ist, dass das Gerät dann sehr schnell zu klein werden kann. Es kann durchaus der Fall sein, dass man unter Umständen bereits nach wenigen Monaten ein neues Gerät benötigt. Dieses Gerät kann dann auch schon einmal sehr teuer werden. Es gibt auch den Apple Thunderbolt. Dieses Gerät bietet weitaus größere Schirme und kann somit mit einer heißen Andockstation aufwarten. Man kann selbstverständlich das eigene Gerät auch immer aufrüsten und so einen sehr guten Mix hinzufügen.

Allerdings erhöht sich durch das Aufrüsten auch sehr rasch der ganze Preis des Gerätes. Die nächste Option ist dann der iMac. Es handelt sich um ein Gerät mit einem viel größeren Schirm. Dieser große Schirm ist auch viel leichter in der Handhabung. Wer schon einmal an einer neuen App gebastelt hat, der weiß, dass ein kleiner Schirm dafür nicht ideal ist. Es handelt sich dabei aber um eine ziemlich gute Alternative zu der Mac Mini / Thunderbolt Version, die man sich sonst kaufen kann.
 

 
Copyright © 2005-2010 Hardware-Aktuell. Alle Rechte vorbehalten.