Toshiba stellt riesige SD-Karten vor


(Quelle: siehe unten)
Die IFA ist heute Abend zu ende, doch es gab viele neue und nützliche Produkte zu bestaunen. So stellte Toshiba SD-Speicherkarten mit bis zu 32 Gigabyte Speicherkapazität vor. Aber auch Micro SD-Karten ließ das japanische Unternehmen ungewohnt hohen Speicher zukommen, nämlich bis zu 8 Gigabyte.

Angekündigt wurden auch 32 Gigabyte große USB-Speichersticks, hierbei sind jedoch noch keine Launchtermine bekannt.

Anders sieht es bei den Speicherkarten aus:
Eine 16 GB große SD-Karte wird bereits ab Oktober diesen Jahres erwartet, wer zu den größeren SD- bzw. kleineren Micro SD-Karten greifen will, wird sich noch bis zum Start des nächsten Jahres gedulden müssen. (sh)
Quelle: Hartware Mittwoch, der 05.09.2007 - 8:22 Uhr
 

Es gibt 0 Kommentare zu dieser Newsmeldung
Im Folgenden können Sie Ihre Meinung und Ansichten zu dieser Newsmeldung schreiben.

Name: speichern
Sicherheitsabfrage: Sicherheitscode
 

Bunte Speicherzwerge

Verbatim mit neuen USB-Sticks

Verbatim stellte gestern seine neuen, "Micro USB Drives" betitelten Speichersticks vor. Das Besondere an den USB-Speichern sind ihre geringen Abmessung. So sollen die "Micro USB Drives" nur 2,35 mm ...
 

Pornos künftig hauptsächlich als Blu-Ray

Auf der Adult Entertainment Expo stellte der kalifornische Pornofilmanbieter Digital Playground dieses Jahr seine neuesten Filme in den HD-Formaten HD-DVD und BluRay vor. Doch laut ...
 

Seagate mit 1 Terabyte-Festplatten

Während Trekstors externer Speicherriese mit der Kapazität von 1024 Gigabyte bereits seit Anfang Juni verfügbar ist, traute sich bisauf Hitachi kein Festplattenhersteller so wirklich an die ...
 
Copyright © 2005-2010 Hardware-Aktuell. Alle Rechte vorbehalten.