Speichermodul

Micro Dual-Inline Memory Module

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Micro Dual-Inline Memory Module (Micro-DIMM) ist eine Bauform von Speichermodulen, die gegenüber dem SO-DIMM noch weiter verkleinert ist. Dieses Miniatur-Speichermodul ist konstruiert für den Einsatz als Arbeitsspeicher in Sub-Notebooks. Es wurde auch Mitte 2004 von der Firma Infineon vorgestellt und ist über das JEDEC-Konsortium standardisiert. Im Subnotebook Sony PCG-TR1MP wurde es jedoch schon Mitte 2003 verbaut, auch Kingston hat das Modul schon 2003 hergestellt. Derzeit sind Micro-DIMMs spezifiziert für Double-Data-Rate-2-Speicher mit Kapazitäten von 256 MByte, 512 MByte und 1 GByte.

Mit einem neuen Konzept für die Steckverbindung - so genannte 'mezzanine connector' werden 214 Pins realisiert.


MicroDIMM werden von folgenden Sub-Notebooks verwendet:

  • ASUS M5200N/M5600N (M5N) SERIES NOTEBOOK
  • FUJITSU SIEMENS LIFEBOOK P SERIES
  • HITACHI FLORA 210W
  • JVC MP
  • PANASONIC TOUGHBOOK
  • SONY VAIO
Copyright © 2005-2010 Hardware-Aktuell. Alle Rechte vorbehalten.